Andreas Starke

Bei hoffentlich frühsommerlichen Temperaturen lockt auch dieses Jahr im Juni das Bamberger Weinfest mit zahlreichen Gaumenfreuden zu einem Besuch auf den Maxplatz im Herzen unserer Stadt. Bereits zum achten Mal dürfen wir uns gemeinsam auf ein langes Wochenende mit geselligem Zusammensein bei einem erlesenen Tropfen freuen.

Die Gärtner und „Häcker“ – eine alte, fränkische Bezeichnung für Winzer – haben in Bamberg eine einzigartige Tradition und prägen das Stadtbild bis heute wie kein anderes. Bis ins 11. Jahrhundert reichen die Wurzeln des Bamberger Weinbaus. Bemerkenswert ist deshalb, dass dieses geschichtsträchtige Handwerk 2012 am Südhang des ehemaligen Klosters St. Michael wieder aufgenommen wurde. Unterhalb dieses Wahrzeichens Bambergs werden seitdem erneut Rebstöcke kultiviert, deren Resultat – ein schmackhafter Silvaner – beim Bamberger Weinfest natürlich nicht fehlen darf.

Hier bietet sich allen Gästen die wunderbare Möglichkeit, eine Vielfalt an fränkischen Weinsorten von regionalen Winzern in einer entspannten Atmosphäre zu probieren, die durch ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Musik und Speisen abgerundet wird.

Ich wünsche Ihnen einen genussvollen Besuch und bedanke mich herzlich bei dem engagierten Team des Stadtmarketing Bamberg und der Zametzer & Krohn GbR für die tolle Planung und Organisation des 8. Bamberger Weinfests!

 

Ihr
Andreas Starke
Oberbürgermeister der Stadt Bamberg